„Wir haben ein Fracking-Verbot durchgesetzt“, so der Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil. „Das sogenannte Fracking, wie es in den USA praktiziert wird, ist aus unserer Sicht nicht verantwortbar. Deshalb haben wir uns immer dafür eingesetzt, dass diese Methode in Deutschland dauerhaft untersagt wird. Nach langen und intensiven Verhandlungen mit unserem Koalitionspartner ist es uns gelungen, dieses Verbot durchzusetzen. Die seit mehr als 60 Jahren in Niedersachsen stattfindende herkömmliche Erdgasförderung wird hingegen unter massiv verschärften Umweltauflagen weiterhin möglich sein. Endlich schaffen wir Rechtssicherheit für die Bürgerinnen und Bürger, die Unternehmen und die Behörden in unserer Region. Die SPD hat ihr Wort gehalten: Für uns haben der Schutz von Mensch, Natur und Trinkwasser absoluten Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen.“