Der örtliche Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil fordert junge Medienmacherinnen und Medienmacher zu Bewerbung auf.

Der inzwischen sechzehnte Jugendmedienworkshop wird vom 31. März bis zum 06. April 2019 im Deutschen Bundestag stattfinden. Die Jugendlichen haben dort eine Woche lang die Möglichkeit hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens der Hauptstadt zu blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Zeitung.

Das diesjährige Thema lautet „Das unsichtbare Geschlecht?“ bei dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Thema Frauenrechte, Gleichstellung und der Rolle von Frauen in verschiedenen Kulturen und Religionen auseinandersetzen.

„Der Workshop bietet jungen Menschen spannende Gelegenheiten die politischen Prozesse im Bundestag und deren mediale Begleitung kennen zu lernen. Ich freue mich über Bewerbungen aus meinem Wahlkreis“, sagt der SPD-Abgeordnete Hubertus Heil.

Informationen gibt es unter http://www.jugendpresse.de/bundestag. Bewerbungsschluss ist der 27. Januar 2019.