Der Peiner Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil (SPD) war vom Vorsitzenden der Schulfirma „Eulenguide“, Cedrik Eggers, zum Besuch an das Gymnasium am Silberkamp eingeladen worden. Dort stellten die Schülerinnen und Schüler des JUNIOR-Projektes* dem Bundespolitiker ihr Firmenkonzept des vor: Eine interaktive Stadtführung für Peine. Durch scannen des QR-Codes an Sehenswürdigkeiten in der Stadt, erhält man zusätzliche Infos als Video oder Text auf das Smartphone oder Tablet.  „Über die Ernennung zum Ehrenaktionär des „Eulenguides“ habe ich mich sehr gefreut. Den digitalen Stadtführer durfte ich heute bereits im Klassenraum testen und ich bin begeistert von der Informationstiefe und der Zusammenarbeit des Firma mit dem Peiner Stadtarchiv und weiteren städtischen Kooperationspartnern“, sagte Hubertus Heil.

Weitere Infos unter: http://www.eulengui.de

 

*JUNIOR ist ein Programm des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gemeinnützige GmbH. JUNIOR wird auf Bundesebene u.a. durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.