Der Gifhorner Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil war Mitte März in der Gemeinde Meinersen. Grund des Besuchs war ein Gesprächstermin mit dem Samtgemeindebürgermeister Eckard Montzka und ein Besuch des Künstlerhauses Meinersen.

Gemeinsam mit dem SPD-Landtagsabgeordneten und Bürgermeister der Gemeinde Hillerse Detlef Tanke und der Bürgermeisterin der Gemeinde Leiferde Stefanie Fahlbusch-Graber sprachen Samtgemeindebürgermeister Eckard Montzka und Hubertus Heil über die neuesten Entwicklungen im Westen des Landkreises Gifhorn.

Thematisiert wurden vor allem die Kosten für die Bildung im Ganztagsbereich, die Altenpflege und die Integration von Geflüchteten. Zudem wurde über die hohe Attraktivität der Samtgemeinde gesprochen. In vielen Orten entstehen Neubaugebiete, die stark nachgefragt werden.

Im Anschluss besuchte der SPD-Abgeordnete Hubertus Heil das Künstlerhaus in Meinersen. Ernst Posselt und Rienelt Walkhoff aus dem Vorstand des Hauses führten durch die Räumlichkeiten. Im Haus wohnen verschiedene Stipendiaten für ein Jahr, die die zur Verfügung gestellten Ateliers für Ihre Arbeiten nutzen können.